Probenähen

Neues Schnittmuster Var mit Verlosung

Vor ein paar Wochen steckte ich noch mitten im Probenähen von Moin. Lotta hat ein sehr schönes Raglanshirt entworfen, dessen Schnittmuster natürlich auf Herz und Nieren geprüft werden musste. Während dieser Zeit konnte ich drei Shirts nähen, wovon ich euch heute zwei zeigen möchte. Und wenn ihr bis ganz zum Schluss durchhaltet, findet ihr am Ende eine kleine Adventsüberraschung.

RaglanHoodie1

Das Shirt Var verfügt über Abnäher an Schulter und Brust und ist deshalb sehr figurbetont. Man kann es mit vier verschiedenen Ausschnittvarianten nähen. Neben Kapuze und Halsbündchen, wie an meinen beiden Beispielen zu sehen, kann man ebenfalls eine Paspel mit Beleg annähen oder sich für einen Schalkragen entscheiden. Grundsätzlich ist das Schnittmuster für elastische Stoffe, wie Jersey, Sommersweat oder Sweat ausgelegt.

Für meine Hoodie-Version aus bedrucktem Rippjersey wählte ich zwei Nummern größer, da dieser legerer fallen sollte. Außerdem erhielt meine Kapuze noch eine pinkfarbene Kordel als kleines Highlight. Ein absolutes Lieblingsteil!

RaglanHoodie5

Das zweite Shirt ist ganz normal nach der Grundanleitung genäht. Den smaragdgrünen Stoff mit Lochmuster kombinierte ich mit schwarzem Jersey für die Ärmel und schwarzem Halsbündchen.

Raglanshirt2

Das eBook Var könnt ihr in Lottas Shop käuflich erwerben. Außerdem findet ihr dort auch das interaktive Lookbook mit allen Designbeispielen aus dem Probenähen.

 

Und nun zur kleinen Adventsüberraschung. Lotta stellt mir nämlich netterweise ein eBook Var zur Verfügung, das ich an euch verlosen darf.

Alles, was ihr dafür tun müsst, ist diesen Beitrag zu kommentieren und mir zu verraten, was eure liebste Weihnachtstradition ist. Die Verlosung endet am Sonntag, den 3. Advent (17.12.2017) um 24:00 Uhr. Ausgelost wird am Montag. Der Gewinner wird hier auf meinem Blog bekanntgegeben. Dieser sollte sich binnen drei Tagen bei mir (tessaswelt@yahoo.de) melden.

Mit der Teilnahme seid ihr mit der Veröffentlichung und Weitergabe eures Namens und der Emailadresse an Moinlotta einverstanden. Das Gewinnspiel steht nicht in Zusammenhang mit Instagram oder WordPress. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich drücke euch die Daumen!
Bis bald,

Tessa

 

Verlinkt bei RUMS

DIY - Selbstgemachtes

Herbstblumen zum Anziehen

Meine ersten Schritte in der Jerseyverarbeitung habe ich unter anderem mit einem wunderbar kuschelweichen Romanitjersey mit großem Blumenprint gewagt. Damals besaß ich noch keine Overlock und mit meiner Haushaltsnähmaschine hatte ich anfangs so meine Schwierigkeiten. Nach etwas Übung hat es aber ganz gut geklappt und so ist eine blumige Roya nach dem eBook von Petit et Jolie entstanden.

royablumen1

Am Halsausschnitt habe ich auf den Reißverschluss verzichtet und wieder einmal das tolle Bündchenband von Alles-für-Selbermacher angenäht.

royablumen3

Ich liebe diesen Raglanpulli. Und diesen Stoff. Vielleicht sollte ich mir noch ein Kleid daraus nähen…

Die Anleitung ist gut beschrieben und wegen der Raglanärmel auch wirklich schnell genäht. Außerdem kann man zwischen rundem Saum und Bündchen wählen. Im Sommer habe ich den Schnitt zum T-Shirt abgewandelt und auch das trage ich sehr gerne.

royablumen5

Den Beitrag schicke ich natürlich wieder zu RUMS.

Bis bald,

Tessa