Rezepte

Mein Sonntagsrezept: Tortellinisalat

Diesen Sonntag möchte ich eines meiner Lieblingsrezepte mit euch teilen. Heute gibt es Tortellinisalat. Und es schmeckt nicht nur einfach super lecker, es ist auch noch in null Komma nichts zubereitet, lässt sich überall mit hin nehmen und kann sowohl warm, als auch kalt gegessen werden.

Tortellinisalat2

Zutaten pro Portion:

  • 200 – 250 g Tortellini mit Füllung nach Wahl
  • 5 Cocktailtomaten
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • Essig, Öl und Gewürze

Tortellinisalat1

Zubereitung

Tortellini nach Packungsanweisung kochen, anschließend kalt abschrecken. Wenn ihr den Salat lieber warm mögt, verzichtet auf das Abschrecken. Tomaten und Frühlingszwiebeln waschen, klein schneiden und mit den Tortellini in eine Schüssel geben. Ein Dressing aus je 1/2 bis 1 EL (Weißwein-) Essig und Öl mit Kräutern nach Belieben (z.B. Oregano oder Rosmarin) anmischen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken und über den Salat geben.

Tortellinisalat3.JPG

Guten Appetit und bis bald,

Tessa

 

Verlinkt in der Rezeptsammlung von facile et beau – gusta

 

Rezepte

Nudelsalat – schmeckt nicht nur im Sommer gut

Schon seit Ende Juli wartet dieses Rezept darauf, mit euch geteilt zu werden. Es ist wieder einmal eines, das ich mir von meiner Mama abgeschaut habe. Dieser Nudelsalat ist auf jeder Grillparty gerne gesehen, aber auch als kleine Mahlzeit, oder einfach für zwischendurch liebe ich ihn.

Nudelsalat3

Zutaten für etwa 4 bis 6 Personen:

  • 500 g Hörnchennudeln
  • 1 Glas Miracel Whip
  • 3-4 EL Estragon- oder Weißweinessig
  • 1-2 EL Ketchup
  • 150 g Schinken
  • 1 Dose Erbsen und Möhrchen
  • Salz, Pfeffer

Nudelsalat1

Die Nudeln in Salzwasser Wasser kochen und anschließend abschrecken. In der Zwischenzeit das Glas Miracel Whip in eine große Salatschüssel geben. Ketchup und Essig darunter mischen. Man sollte nur eine leichte Ketchupnote schmecken, der Essig sollte das ganze aber ein kleines bisschen zu säuerlich machen, da die Nudeln das dann wieder ausgleichen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schinken und Möhrchen klein schneiden und zusammen mit den Erbsen in die Salatsoße rühren. Nun die Nudeln hinzugeben und alles gut durchmischen.

Den Salat mindestens zwei Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Nudelsalat2

Lasst es euch schmecken!

Tessa