Monatsrückblick

Monatsrückblick August 2015

Mir kommt es vor, als hätte ich gestern meinen ersten Monatsrückblick (von Juli) geschrieben. Und schon ist es Zeit für den Rückblick für August.

monatsrc3bcckblick-logo

Mein August stand ganz im Zeichen der Blogaktionen. Leider mussten sämtliche Rezepte, die schon einige Zeit in der Warteschlange stehen, noch etwas Geduld beweisen.

Zu erst ist da die Schnipselparty von Larifox. Zu ihrem Bloggeburtstag hat sie eine Tauschparty organisiert. Jede Teilnehmerin durfte ihre Stoffreste an eine andere Teilnehmerin schicken. Ich bekam Valomeas und durfte meine Schnipsel an Silke schicken. Aus meinen Schnipseln habe ich schon einiges genäht und gebastelt:

Im Rahmen des vergessene-Taschen-eBook-Sew-Alongs von Fabulatoria habe ich bereits drei Taschen genäht und zwei warten noch darauf, genäht zu werden:

Außerdem durften am Montag, den 31. August alle Teilnehmer von Maikas und Nines Sommererinnerungen ihre selbstgemachten Notizbücher vorstellen. Meines wurde ein Sommererinnerungs-Schnipselparty-Nähprojekte-Notizbuch und ich hatte das Glück, dass die erste, die aussuchen durfte – Andrea – sich gleich dafür entschieden hat. Bei Seemannsgarn habe ich ein tolles Freebie für einen Nähplaner gefunden, den ich gleich in meinem Notizbüchlein verwendet habe.

Meinen Monatsrückblick verlinke ich bei Eva von Nephtyis.

Was hat ihr im August erlebt?

Tessa

Blogaktionen

Tasche Zita – #vTeBSA

Diese Woche habe ich mich für eine Tasche entschieden, die ich vor dem vergessene-Taschen-eBook-Sew-Along noch nicht kannte. Als ich aber die Schnittmuster von Machwerk durchstöberte, fiel mir gleich die Zita mit ihren Rüschchen ins Auge. Sofort kam mir die Idee von einer maritimen Version mit blauen und weißen Rüschen und braunem Kunstleder.

  

  

Ich bin froh, dass ich die Tasche noch in letzter Sekunde fertig bekommen habe! 20 Minuten vor Linkparty-Schluss! Sie war aufwändiger als ich anfangs dachte. Außerdem habe ich das erste Mal mit aufbügelbarem Vlies gearbeitet und es war auch das erste Mal, dass ich einen Reißverschluss auf diese bestimmte Art eingenäht habe. Das war im eBook aber sehr schön  und verständlich erklärt. Beinahe hätte ich die Nahtzugaben vergessen, die in dem Schnitt nicht eingezeichnet waren. Zum Glück nur beinahe!

  

  

Jetzt schaue ich mir noch die anderen Taschen von Machwerk an, die während der vergangenen Woche entstanden sind.

Die Fotos werde ich bei Tageslicht nochmal neu machen und auch hier aktualisieren. Dann gehe ich auch noch ein bisschen genauer auf die Stoffe und die Verarbeitung ein.

Tessa