Blogaktionen · DIY - Selbstgemachtes

Donuts zum vierten Blogggeburtstag

Die liebe Maika von Maikaefer feiert ihren vierten Bloggeburtstag mit einer kleinen Party. Ich freue mich ganz besonders, in diesem Jahr wieder mitfeiern zu können, denn sie hat sich dafür wieder einmal etwas tolles überlegt. Da es der vierte Geburtstag ist, sollte jeder Partygast zum vierten Buchstaben seines Blognamens (Tessas Welt) nähen, basteln oder gestalten. Anschließend darf sich jeder Teilnehmer einen dieser selbstgemachten Schätze aussuchen. Die Reihenfolge entscheidet dabei das Los.

Schlüsseldonut2

Heute möchte ich euch meinen Schlüsselanhänger zeigen, den ich gerne zu Maikas Party beisteuere. Entschieden habe ich mich für drei süße kleine Donuts, die unter Nähbloggern als Nähgewichte derzeit sehr beliebt sind – dazu aber zu einem späteren Zeitpunkt mehr.

Schlüsseldonut1

Schlüsseldonut5

Die Donuts sind aus Fimo modelliert und anschließend im Ofen ausgehärtet. Um sie etwas widerstandsfähiger zu machen, lackierte ich sie schließlich noch mit einem Lack in seidenmatt. Während des Modellierens arbeitete ich kleine Ösen mit ein, um die kleinen Leckereien später auch am Schlüsselring anbringen zu können.

Nun bin ich sehr gespannt, zu wem sich mein Schlüsselanhänger auf die Reise machen darf. Wenn ihr wissen möchtet, was die anderen Teilnehmerinnen gezaubert haben, schaut doch bei Maika vorbei.

Schlüsseldonut7

Bis bald,

Tessa

 

Verlinkt bei creadienstag, Handmade on Tuesday und DienstagsDinge

Adventskalender 2016

Adventskalender 2016 – 10: Geschenkanhänger

Heute hatte ich mich doch tatsächlich etwas verzettelt… Hab ich es einfach nicht rechtzeitig hinbekommen, den Beitrag freizuschalten. Außerdem hat Helga mir berichtet, dass mein Blog wohl „unerwartet geschlossen“ war. Was auch immer das heißt, ich hab davon nichts mitbekommen. Falls ihr beim Versuch, meine Seite aufzurufen, das gleiche Problem hattet, gebt mir bitte bescheid!

blogadventskalender2016_10

Habt ihr euch schon Gedanken zur Beschriftung eurer Weihnachtsgeschenke gemacht? Nein? Dann seid ihr hier genau richtig!

geschenkanhanger4

Das braucht ihr dafür

  • kleine Karteikarten oder zugeschnittenen Tonkarton (Größe nach Wahl)
  • schwarzen Filzstift/Edding
  • Kleber oder Windowcolour
  • Glitzer zum Streuen
  • Locher oder Lochzange

So wird’s gemacht

Schneidet je zwei Ecken einer kurzen Seite der Karteikarten ab. Im Anschluss gestaltet ihr die Karten nach Lust und Laune mit verschiedenen Mustern mit dem Edding/Filzstift. Stanzt ein Loch in die kurze Seite mit den Schrägen.

Nun kommt der Kleber – oder wie in meinem Beispiel die Windowcolour (dadurch entsteht ein schöner 3D-Effekt) – zum Einsatz. Schreibt damit die Namen eurer Liebsten auf die Karten und streut Glitzer darüber. Das überschüssige Glitzerpulver abklopfen und trocknen lassen.

Mit einer Schleife könnt ihr die Geschenkanhänger an den Päckchen anbringen und schließt somit unangenehme Verwechslungen an Heilig Abend aus.

Ein schönes drittes Adventswochenende,

Tessa

 

Habt ihr die Geschenkanhänger nachgebastelt? Teilt ein Foto davon auf Instagram mit dem Hashtag #tessaswelt, kommentiert unter diesem Beitrag und hinterlasst den Link zu eurem Ergebnis oder schickt mir gern ein Foto davon per Email. Ich bin gespannt!

Adventskalender 2015: kunterbunt & lecker

kunterbunt & lecker – 15

Mir wurde gerade erst bewusst, wie kreativ die liebe Karin von LockwerkE ist! In ihren verschiedenen Kategorien Geknipstes, Gemaltes, Genähtes, Gestempeltes und Gewerkeltes zeigt sie alles, was sie zaubert. Ich bin absolut begeistert, wie vielseitig ist!

Kunterbunt&leckerZahlen

Tag 5 Tag 19 Tag 6 Tag 12 Tag 14 Tag 9 Tag 16 Tag 21 Tag 2 Tag 24 Tag 10 Tag 18 Tag 20 Tag 15 Tag 3 Tag 7 Tag 17 Tag 22 Tag 23 Tag 13 Tag 11 Tag 4 Tag 8 Tag 1

Deckblatt

Blogger kommt und ratet,
was bei Tessa heute startet.
Seht wie ́s leuchtet und sticht,
denn nun wird ́s aufgetischt
der Zipfel, der Zapfel,
der Kipferl, der Kapferl,
das glitzernde Zapferl.

Blogger schaut und lest,
wie ́s auf Karins Seite
steht ladet euch herunter,
ein neues DIY, ganz munter
für den Zipfel, den Zapfel,
den Kipferl, den Kapferl,
das glitzernde Zapferl.

Als mich mein ausgelostes Weihnachtswort erreichte, musste ich direkt grinsen, denn für meine Tochter ist es ein absolutes MUSS: „Glitzer“. Sie liebt alles Glitzernde und ich selbst freue mich auch über einen glitzernden und funkelnden Weihnachtsbaum. So habe ich direkt an Weihnachtsbaumschmuck gedacht. Im hiesigen Stoffladen bin ich auch sofort mit glitzernden Bändern und Stoffen wieder nach Hause marschiert. Aber wie kann ich meine Idee nun umsetzen?

Es soll praktisch und nutzbar sein (als kleines Verstecktäschchen), natürlich glitzern und am besten etwas Jeansrecycling sowie Nähmalerei beinhalten. Aus diesen Ideen entwickelte ich meinen glitzernden Zapferl.

 

Anleitung

Hier könnt ihr euch das Schnittmuster herunterladen: Zapfenvorlage

Aber was wäre ein Täschchen ohne Füllung? Und warum heißt wohl Tessas Adventskalender kunterbunt und lecker? Neben dem kräftigen türkisfarbenen Glitzerzapferl, darf doch der leckere Kipferl bzw. Kapferl nicht fehlen, oder? Und so präsentiere ich euch auch mein ausgedachtes KipferlKapferlRezept ;-)).

Backrezept

Das Kipferl-Kapferl in das glitzernde Zapferl stecken
& fertig ist meine glitzernde Adventskalenderüberraschung für Euch. Viel Freude beim Nachmachen & Verschenken wünscht Euch

Karin

http://www.LOCKwerkE.blogspot.de