DIY für Katzen

DIY – Katzenangel

DSC_1216

Heute möchte ich euch meine selbst gemachte Katzenangel vorstellen. Sie ist einfach und sehr günstig herzustellen. Meine beiden Miezis lieben sie!

Material:

  • zwei alte T-Shirts, am besten in zwei verschiedenen Farben
  • einen Stab (ich habe hier einfach den Stab einer alten Katzenangel verwendet)
  • Schere

DSC_1215DSC_1191

Zu erst schneidet ihr den unteren Saum der beiden T-Shirts über der Naht ab. Anschließend schneidet ihr die Shirts in Streifen. Ich habe dafür den „Bauch“ des Kleidungsstückes verwendet und für unterschiedliche Längen einmal den Streifen von Bauch und Rücken einzeln verarbeitet und manchmal am Stück. Für die Lange Schnur, die den Stab der Angel mit dem Spielzeug unten verbindet, habe ich zweimal rundherum geschnitten, sodass ich einen langen Streifen erhalten habe (also Bauch-Rücken-Bauch-Rücken am Stück).

Sucht euch immer drei gleich lange Streifen zusammen und verflechtet diese. Das längste geflochtene Band wird die Angelschnur. Für das „Krakenspielzeug“ habe ich Bänder in unterschiedlichen längen und Farbkombinationen doppelt zusammen gelegt und mit dem vorher abgeschnittenen Saum zusammengebunden. Die Angelschnur wird nun an der entstandenen Schlaufe festgeknotet. Zum Schluss wird noch der Stab mit einem T-Shirtstreifen umwickelt und die Angelschnur daran befestigt. Dazu habe ich ebenfalls einen abgeschnittenen Saum verwendet.DSC_1211

Wie ihr seht ist dieses Spielzeug wirklich sehr leicht und schnell selbst herzustellen. Leonie ist besonders wild danach. Wenn sie es einmal gefangen hat, würde sie es immer am liebsten durch die Wohnung tragen.

DIY für Katzen

DIY – Catwalk einfach und günstig selber bauen

IMG-20140713-WA0012

Material:

  • Regalbretter (z. B. „LACK“ von IKEA) in verschiedenen Größen
  • Schrauben und Dübel für die Wand
  • je nach Wandbeschaffenheit oder eigenem Geschmack Winkel
  • Teppichbodenfliesen (oder ähnliches)
  • Doppelseitiges Klebeband

Außerdem:

  • Bohrmaschine
  • Akkuschrauber oder Schraubenzieher

Da unsere Katzen gerne alle möglichen verschiedenen Ebenen in unserer Wohnung benutzen, wurde uns klar – ein Catwalk muss her!
Nach langem Stöbern im Internet und der Einsicht, dass es nur begrenzte und dann meist sehr teure Vorrichtungen oder Maßanfertigungen zu kaufen gibt, kamen wir zu dem Entschluss, selbst einen Catwalk zu bauen. Dazu befestigten wir einfache Regalbretter (hier von IKEA) nach Anleitung des Herstellers an der Wand. Um die Stabilität der Bretter zu Gewährleisten sicherten wir sie zusätzlich mit je zwei Winkeln ab. Im Anschluss beklebten wir die Flächen der Regalbretter mit zugeschnittenen Teppichbodenfliesen mittels doppelseitigem Klebeband, um den Katzen Halt zu bieten.

 

Wichtig: Bitte beachtet vorher, dass die Wand, in die ihr bohren wollt, frei von Rohren und Leitungen ist!

Der fertige Catwalk wurde nach erster vorsichtiger Inspektion von Elli und Leonie gut angenommen und ausgiebig genutzt.

IMG-20140713-WA0001

IMG-20140713-WA0002

DSC_1124

DSC_1120

DSC_0898

DIY für Katzen

DIY Pullover Bett für Katzen

Heute möchte ich euch eine Anleitung für ein selbstgemachtes Katzenkörbchen vorstellen. Ich habe das Video bei meiner Ideensammlung auf YouTube gefunden. Es ist wirklich eine tolle Idee, ein kuscheliges altes Kleidungsstück wieder zu verwerten. Meine Katzen sind auch ganz begeistert!

DSC_0939

 

image

Elli wusste wohl sofort was das werden sollte.

Für das Katzenbettchen benötigt ihr :

– einen alten Pullover
– Nadel und Faden
– Füllwatte

1. Zuerst näht ihr den Kragen zu.
2. Anschließend muss der Pullover unter den Achseln parallel zum unteren Bund zusammen genäht werden.
3. Nun kommt die Füllwatte zum Einsatz. Als erstes werden die Arme gefüllt. Nachdem der Körper gefüllt wurde kann der untere Bund zu sowie die Ärmel zusammen genäht werden.
4. Zum Schluss fixiert ihr noch die ausgestopften Arme auf der Rückseite mit ein paar Stichen am Körper.