DIY - Selbstgemachtes

Der Traum vom Fliegen

Im letzten Herbst habe ich einen absoluten Traumstoff auf dem Stoffmarkt in Freising bei München entdeckt. Sofort hatte ich auch eine genaue Vorstellung davon, was ich daraus nähen wollte.

BloomRot1

Während die Vögel auf dem weichen Stoff womöglich vom Fliegen träumten, träumte ich von einem schlichten Pullover, in Kombination mit dunkelblauem Bündchen. Auf Instagram habe ich bereits mehrere tolle Versionen des Pullis Bloom von La Maison Victor Mai/Juni 2017 gesehen.

BloomRot6

Für meine Version aus dem roten Traumstöffchen mit dunkelblauen Vögeln verzichtete ich auf die Reißverschlüsse im Saum des Pullis. Außerdem verlängerte ich den Körper um 5 cm. Die Passform gefällt mir ansonsten sehr gut.

Das ist nun schon der zweite Pulli nach diesem Schnitt. Den anderen stelle ich euch ein anderes Mal vor.

BloomRot4Alles in allem kann ich sagen, dass dieser Pulli ganz genau so geworden ist, wie ich ihn mir von Anfang an vorgestellt hatte. Das ist das Beste am Nähen! Und somit ist bereits ein zweites Lieblingsteil im Jahr 2018 entstanden.

BloomRot3

Bis bald,

Tessa

Verlinkt bei RUMS

 

DIY - Selbstgemachtes

Neuer Kuschelpulli in neuer Lieblingsfarbe

Noch keine zwei Woche ist das neue Jahr nun alt und doch hatte ich schon etwas Zeit, um kreativ zu sein! Ende November hat die neue, lang ersehnte Stoff & Stil Filiale in München eröffnet. Natürlich war ich seit diesem Zeitpunkt auch schon ein paar mal dort. Und unter all den wundervollen Stoffen, die man dort entdecken, streicheln und natürlich auch kaufen kann, habe ich einen kuschelig weichen Strickstoff in schweinchenrosa bonbonrosa gefunden.

OversizePullie3

Bereits seit einiger Zeit himmelte ich den Oversize Pulli von The Couture an. Dieser Stoff schien die perfekte Wahl dafür zu sein. Das wusste ich sofort, als ich den Coupon im Laden sah.

OversizePullie4

Kombinieren wollte ich den rosafarbenen Strick ursprünglich mit den begehrten und heiß geliebten CuffMe Bündchen, hier in der Cozy-Variante, von Hamburger Liebe und Albstoffe. Schließlich musste ich doch auf Grund der Farbdifferenz auf normale Bündchenware zurückgreifen.

Leider hat sich der Stoff beim Nähen stark gedehnt. Zwar versuchte ich, dies mittels der Einstellungen meiner Overlock zu vermeiden, was mir allerdings nicht ganz geglückt ist. Lange Rede, kurzer Sinn: Bei genauem Betrachten sieht man die entstandenen gewellten Nähte. Ich hoffe allerdings, dass das nach ein paar Runden in der Waschmaschine kaum noch zu sehen ist.

OversizePullie6

Der Pulli an sich ist für meinen Geschmack ein wenig zu lang. Das werde ich beim nächsten Mal beachten. Außerdem könnte eine Nummer kleiner auch passen. Beides stört mich für diese Version allerdings nicht weiter, denn das unterstreicht den Charakter eines Kuschelpullis.

OversizePullie1

Etwa eine Woche ist meine neuer Pulli nun alt und ich kann ihn jetzt schon zu meinen Lieblingsstücken zählen.

OversizePullie7

Bis Bald,

Tessa

Verlinkt bei RUMS

Blogaktionen

AKW 2017 – Rückblick Tag 16 bis 24

Das neue Jahr hat begonnen und da ich seit Ende Dezember bereits wieder arbeiten musste, hat mich der Alltag wieder voll im Griff. Auch das Wetter trägt nicht zur postweihnachtlich-winterlichen Stimmung bei und doch möchte ich euch noch den Inhalt meines Adventskalenders vom Adventsalenderwichteln 2017 zeigen. Somit möchte ich noch ein letztes Mal etwas Weihnachtsatmosphäre verbreiten, bevor es dann auch DIY-technisch ins neue Jahr 2018 geht.

AKW17_16

Am 16. Dezember durfte ich ein Stück schwarzes Kunstleder auspacken.

AKW17_17

Einen großen mit Stoff bezogenen Knopf hielt Päckchen Nummer 17 für mich breit.

AKW17_18

Kommen wir nun zum mysteriösen Päckchen 18. Bereits beim ersten Begutachten des Kalenders fiel mir die eindeutige Buchform des Päckchens auf. Und tatsächlich befand sich darin ein Buch! Ein weihnachtliches DIY-Buch.

AKW17_19

Beim Auspacken des nächsten Päckchens kam ein kleines Einkaufswagenchiptäschchen aus SnapPap mit goldenen Details zum Vorschein.

AKW17_20

An Tag 20 erhielt ich ein unglaublich süßes Webband mit Katzen.

AKW17_21

Ebenfalls ein Band, diesmal aber aus schwarzem Samt, versteckte sich hinter Türchen Nummer 21.

Merry X-Mas wünschten mir die Plätzchenausstecher aus Päckchen Nummer 22.

AKW17_23

Am 23. Dezember durfte ich einen tierischen Holzanhänger auspacken.

Und an Heilig Abend versteckte sich ein Stern aus Stoffen im letzten Päckchen.

Liebe Silke, abschließend möchte ich mich nochmals für den wunderbaren Adventskalender bedanken! Du hast mir jeden Tag viel Freude damit bereitet!
Außerdem nochmal ein riesiges Dankeschön an die beiden Organisatorinnen Jannymade und Appelkatha! Danke, dass ich dabei sein durfte!

Damit schließe ich das Jahr 2017 ab. In den letzten Tagen konnte ich schon ausgiebig an neuen Projekten arbeiten. Seid gespannt!

 

Bis bald,

Tessa

 

Blogaktionen

AKW 2017: Tag 9 bis 15 und Gewinnerbekanntgabe

In vier Tagen ist Weihnachten. Doch bevor am Heiligabend alle um den Baum sitzen, Plätzchen naschen, Weihnachtslieder singen und ihre Liebsten beschenken, möchte ich euch noch den Inhalt meines Adventskalenders vom Adventskalenderwichteln 2017 zeigen. Außerdem gebe ich am Ende dieses Beitrags den Gewinner der Schnittmusterverlosung bekannt.

AKW17_09

Am 9. Dezember durfte ich einen kupferfarbenen Endlosreißverschluss auspacken. Metallreißverschlüsse kann ich nie genug haben!

AKW17_10

Eine süße kleine Kerze im Glas versteckte sich in Päckchen Nummer 10.

AKW17_11

Beim Auspacken des nächsten Päckchens kam ein pinkfarbenes Maßband zum Vorschein! Ein ähnliches habe ich auch vor kurzem verschenkt!

AKW17_12

Tag 12 hielt einen gemusterten Baumwollstoff für mich bereit. Der perfekte Innenstoff für meine nächste Tasche.

AKW17_13

Die Schlüsselringe und Karabiner vom 13. Dezember kann ich auch gut für eine Tasche gebrauchen.

AKW17_14

Diese Woche steht ganz unter dem Motto „Tasche“, denn auch das Gurtband, das ich am nächsten Tag auspacken durfte, eignet sich hervorragend für diesen Zweck.

AKW17_15

Päckchen Nummer 15 beinhaltete eine Paspel, farblich passend zum Gurtband.

Den Inhalt der anderen Adventskalender könnt ihr bei Appelkatha und Jannymade sehen.

 

Und nun zum Gewinner des Schnittmusters Var von Moin.

Gewonnen hat…

… Katrin von nealichundderdickeopa

Herzlichen Glückwunsch, liebe Katrin! Bitte melde dich bei mir, damit ich deine Emailadresse an Lotta weitergeben kann. Vielen dank an alle, für die Teilnahme!

Ich wünsche euch noch stressfreie Tage vor Weihnachten,

bis bald,

Tessa

 

 

Probenähen

Neues Schnittmuster Var mit Verlosung

Vor ein paar Wochen steckte ich noch mitten im Probenähen von Moin. Lotta hat ein sehr schönes Raglanshirt entworfen, dessen Schnittmuster natürlich auf Herz und Nieren geprüft werden musste. Während dieser Zeit konnte ich drei Shirts nähen, wovon ich euch heute zwei zeigen möchte. Und wenn ihr bis ganz zum Schluss durchhaltet, findet ihr am Ende eine kleine Adventsüberraschung.

RaglanHoodie1

Das Shirt Var verfügt über Abnäher an Schulter und Brust und ist deshalb sehr figurbetont. Man kann es mit vier verschiedenen Ausschnittvarianten nähen. Neben Kapuze und Halsbündchen, wie an meinen beiden Beispielen zu sehen, kann man ebenfalls eine Paspel mit Beleg annähen oder sich für einen Schalkragen entscheiden. Grundsätzlich ist das Schnittmuster für elastische Stoffe, wie Jersey, Sommersweat oder Sweat ausgelegt.

Für meine Hoodie-Version aus bedrucktem Rippjersey wählte ich zwei Nummern größer, da dieser legerer fallen sollte. Außerdem erhielt meine Kapuze noch eine pinkfarbene Kordel als kleines Highlight. Ein absolutes Lieblingsteil!

RaglanHoodie5

Das zweite Shirt ist ganz normal nach der Grundanleitung genäht. Den smaragdgrünen Stoff mit Lochmuster kombinierte ich mit schwarzem Jersey für die Ärmel und schwarzem Halsbündchen.

Raglanshirt2

Das eBook Var könnt ihr in Lottas Shop käuflich erwerben. Außerdem findet ihr dort auch das interaktive Lookbook mit allen Designbeispielen aus dem Probenähen.

 

Und nun zur kleinen Adventsüberraschung. Lotta stellt mir nämlich netterweise ein eBook Var zur Verfügung, das ich an euch verlosen darf.

Alles, was ihr dafür tun müsst, ist diesen Beitrag zu kommentieren und mir zu verraten, was eure liebste Weihnachtstradition ist. Die Verlosung endet am Sonntag, den 3. Advent (17.12.2017) um 24:00 Uhr. Ausgelost wird am Montag. Der Gewinner wird hier auf meinem Blog bekanntgegeben. Dieser sollte sich binnen drei Tagen bei mir (tessaswelt@yahoo.de) melden.

Mit der Teilnahme seid ihr mit der Veröffentlichung und Weitergabe eures Namens und der Emailadresse an Moinlotta einverstanden. Das Gewinnspiel steht nicht in Zusammenhang mit Instagram oder WordPress. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich drücke euch die Daumen!
Bis bald,

Tessa

 

Verlinkt bei RUMS

Blogaktionen

AKW 2017: Tag 1 bis 8

Die Adventszeit vergeht dieses Jahr wie im Flug. Mittlerweile durfte ich schon das ein oder andere Päckchen meines Adventskalenders vom Adventskalenderwichteln 2017 öffnen. Heute kann ich euch endlich den Inhalt der erste 8 Päckchen zeigen.

AKW17-1

Bereits am ersten Tag hat die liebe Silke von Muckibär und Schneckenkind meinen Geschmack zu 100 Prozent getroffen. Dieses tolle Webband versteckte sich hinter dem ersten „Türchen“.

AKW17-2

Am nächsten Tag gab es selbstgemachte Magnete. Perfekt für das Whiteboard in meinem Nähzimmer.

AKW17-3

Das dritte Päckchen machte mich von Anfang an sehr neugierig. Es war sehr groß und hatte eine außergewöhnliche Form. Was zum Vorschein kam, machte mich richtig sprachlos: Eine Tasse mit meinem Logo! Wow! Was für eine tolle Idee!

AKW17-4

Päckchen vier beinhaltete einen bespannten Stickrahmen mit einem süßen Spruch. Silke hat wirklich fleißig recherchiert!

Beim Öffnen des nächsten Päckchens kamen silbern bedruckte Anhänger zum Vorschein.

AKW17-6.JPG

Am Nikolaustag versteckte sich ein Steckschloss im Adventskalender. Super! Kann ich immer gebrauchen!

AKW17-7

Auch Garn kann man beim Nähen auf alle Fälle gebrauchen. Das war nämlich in Päckchen Nummer sieben.

Und in dem für diesen Beitrag letzten Päckchen waren süße Post-Its verpackt.

Am kommenden Freitag zeige ich euch den Inhalt dieser Woche.

Liebe Silke, ich bin wirklich begeistert von dem tollen Adventskalender! In den letzten beiden Jahren waren zwar immer richtig tolle Dinge versteckt, aber du hast nochmal einen drauf gesetzt! Man merkt bei jedem Päckchen, wie viel Mühe du dir beim Studieren meines Blogs gegeben hast! Vielen vielen Dank! Du zauberst mir jeden Morgen ein Lächeln ins Gesicht!

Falls ihr auf Instagram vertreten seid, könnt ihr übrigens jeden Tag beim Auspacken per Story dabei sein! Ihr findet mich unter tessaswelt.

Hüpft doch mal rüber zu Appelkatha oder Jannymade. Dort könnt ihr den Inhalt der anderen Kalender sehen.

 

Ich wünsche euch eine besinnliche Adventszeit!

Bis bald,

Tessa